URBAN

„Urban“ sind viele Dinge und Urbanes ist in keiner Weise mehr an die Stadt gebunden. Die
Wahrnehmung einer neuen Wirklichkeit will aber nicht so recht gelingen, wenn der Blick
ausschließlich auf Gebautes fokussiert. Wenn es gelingt, die Stadt über ihre eigenen Grenzen
hinausdenken, verändert sich die Art und Weise, in der wir mit ihr umgehen. Es wäre zu traurig,
wenn sie sich nicht verändert, die Stadt…


…but a lot of things are urban... the idea is no longer tied to the city as a built artifact but it relates to a lifestyle found almost everywhere. The perception of this reality fails if planners’ eyes are focused constantly on the “city” as a subject. Thinking outside of the city and beyond its borders will change the way we deal with built environment and will support adjustment.